Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Weiberdatschi – Matinee

25. April 2021 11:00 bis 12:30

Von Liebe und anderen Verrücktheiten

Die vier Musikerinnen von Weiberdatschi mischen in ihrem Programm bayerische Liebeslieder, mit barocken Verrücktheiten – den „Folien“: Gespielt und gesungen wird von zarter Liebe und von der ganz großen, von unerhörter Liebe und verzweifelter Sehnsucht. Ausnahmezustände, wie sie auch in „La Folia“ zu hören sind, was soviel heißt wie Tollheit und übermütige Ausgelassenheit.

Ein unterhaltsames, warmherziges Weiberdatschi-Programm

Weiberdatschi das sind:

Bettina Fuchs, Traversflöte

Preisträgerin des Gedok-Prämienspiels und der 6-Uhr- Konzerte, Konzertreife am Richard-Strauss-Konservatorium, Meisterklasse bei Peter-Lukas Graf mit einem Stipendium des DAAD an der Hochschule für Musik in Basel, Traversflöte bei Marion Treupel-Franck, Mitglied des Debussy Trio München, Tourneen mit dem Papiertheater Nürnberg, z.Zt. mit  „Musik zum Ausreißen“, Leitung der Musikschule Sauerlach-Brunnthal e.V.

 Franziska Fahrer, Hackbrett, Blockflöte

studierte Hackbrett, Blockflöte und Gitarre am Richard-Strauss-Konservatorium sowie Rhythmik am Rhythmikon. Lehrtätigkeit an verschiedenen Musikschulen, seit 2014 in Geretsried. Konzerte in Deutschland, Österreich, Schweiz und Weißrussland in verschiedensten Ensembles, wie dem Hackbrettquartett Con Fuoco, Quadro Saltero, Musica classica popularis, Miyabi, Capella Scaramella, La Cavaletta und derzeit mit dem Ensemble Allegra und Isar4 Musi.

Doris Seitner, Viola da Gamba

studierte Fidel, Gitarre und Viola da Gamba am Richard-Strauss-Konservatorium und den Musikhochschulen München und Wien. Spielte in diversen Ensembles wie dem Ensemble Fontana, der Capella Campidonensis, dem Barock-Kombinat München-Süd, Cordaria u.a. Versorgte 12 Jahre lang des „Theater Blaue Maus“ mit Musik und unterrichtet Gambe und Gitarre an der Musikschule Weilheim.

 Brigitte Herden, Harfe, Hackbrett

studierte bei Florian Pedarning und Gudrun Haag Harfe und Hackbrett bei Birgit Stolzenburg, anschließend Elementare Musikpädagogik am Richard Strauß Konservatorium. Sie spielt in verschiedenen Volksmusikesembles, ist solistisch tätig, begleitet musikalische Märchen, initiierte und leitete den Aschauer Kinderchor und ist Leiterin von D`Accord, mit dem sie zuletzt die Weihnachtsgeschichte von Orff auf die Bühne brachte.

Wie bei allen Hinterhalt-Livestreams geht der virtuelle Hut herum. Alle Beteiligten (Ton, Kamera, Technik und Künstler) freuen sich über ein kräftiges Klappern der elektronischen Münzen!

Das funktioniert ganz einfach per PayPal

www.paypal.me/kilev

oder ‚old school‘ per Überweisung – dabei bitte mit dem Stichwort „Livestream + Datum“ auf das Vereinskonto des KIL unter der IBAN DE49 7016 9543 0002 7374 77.