16. September 2020 von 20:00 bis 23:00

Aus der Feder des Münchner Filmkomponisten Gerd Baumann stammt eine lange Reihe von Film-Musiken. Ungewöhnlich ist, daß Baumann auch alle Songs der vertonten Filme selbst geschrieben hat. Jetzt bringt er sie erstmals auf die Bühne.

Mit Florin Mück am Schlagzeug, Sam Hylton (ark noir) am Piano und seinem Dreiviertelblut – Band – Kollegen Benjamin Schäfer am Kontrabass.

gerd baumann – gitarre, gesang
sam hylton – piano, gesang
benjamin schäfer – bass, gesang
florin mück – schlagzeug

Songs aus den Film-Soundtracks von:
„Sommer in Orange“, „Beste Zeit“, „Beste Gegend“, „Wer früher stirbt ist länger tot“ und anderen

Wie bei allen Hinterhalt-Livestreams geht der virtuelle Hut herum. Alle Beteiligten (Ton, Kamera, Technik und Band) freuen sich über ein kräftiges Klappern der elektronischen Münzen!

Das funktioniert ganz einfach per PayPal

www.paypal.me/kilev

oder ‚old school‘ per Überweisung – dabei bitte mit dem Stichwort „Livestream + Datum“ auf das Vereinskonto des KIL unter der IBAN DE49 7016 9543 0002 7374 77.

Einlass live ist ab 19h30, bitte mit Maske kommen (am Tisch darf sie abgenommen werden); Sie bekommen einen festen Sitzplatz angewiesen. Vor Ort gibt es Getränke und kleine Brotzeiten. Während des Konzertes (und der Aufzeichnung) wird nicht bedient.