Mittwoch, 6.Mai 2020

20h00 bis ca. 20h45

 

Die Befreiung durch die Alliierten war nicht ausschließlich Grund zur grenzenlosen Freude; wo Licht ist, ist auch Schatten.

Die Historikerin und Journalistin Prof.Dr. Miriam Gebhardt hält auf Einladung des Kulturvereins Isar Loisach einen Vortrag mit Bezug zu ihrem Buch „Als die Soldaten kamen – Die Vergewaltigung deutscher Frauen am Ende des zweiten Weltkriegs“ und beantwortet Fragen.

Denn nicht nur für russische Soldaten waren die Deutschen, nach all dem Grauen, was sie erlebt haben, wahre Monster. Dies erfuhren viele Frauen dann am eigenen Leibe.

Auch für diesen LIVE-Vortrag gilt dasselbe wie für die Live-Stream-Konzerte; es wird um „Eintritt“ gebeten.
Der Reinerlös geht an den Erinnerungsort BADEHAUS.
Eintritt spenden funktioniert ganz einfach per PayPal: 

Wie bei allen Hinterhalt-Livestreams geht der virtuelle Hut herum. Alle Beteiligten (Ton, Kamera, Technik und Band) freuen sich über ein kräftiges Klappern der elektronischen Münzen!

Das funktioniert ganz einfach per PayPal

www.paypal.me/kilev