09. April 2021

„Der kotzende Hund“ – „Kurz-Geschichten einer Bar“.

Der Münchner Gastronom Thomas Vogler, der seit fast 24 Jahren die privat finanzierte „Jazzbar Vogler“ in der Münchner Innenstadt betreibt, liest aus seinem ersten Buch. „Vogler trug (…) zusammen, was er in seiner Bar binnen 24 Jahren an Kuriosem, Lustigem, Erschreckendem und Traurigem erlebt hat. (…) Ein Bar-Tagebuch (…) mit ganz eigenem Humor und süffiger Schreibe.“ (Oliver Hochkeppel, „Süddeutsche Zeitung“)

Begleitet wird Vogler heute Abend vom Saxophonisten Tom Reinbrecht, „einem der virtuosesten Saxophonisten weit und breit, vor allem ein fast schon europaweit kaum erreichter Meister des souligen Tons“ („Süddeutsche Zeitung“)

Reinbrecht wird im Anschluß jeder vorgelesen Geschichte diese frei improvisiert vertonen. Ein musikalisch-literarischer Leckerbissen. Viel Spaß bei einem ungewöhnlichen Abend, mit einem ungewöhnlichen Duo.

(Credits: Bild von TV: Ralf Dombrowski; „Kotzender Hund“: Amelie Baumer)

Wie bei allen Hinterhalt-Livestreams geht der virtuelle Hut herum. Alle Beteiligten (Ton, Kamera, Technik und Künstler) freuen sich über ein kräftiges Klappern der elektronischen Münzen!

Das funktioniert ganz einfach per PayPal

www.paypal.me/kilev

Alternativ geht es auch ‚old school‘ per Überweisung auf das Konto des Kulturverein Isar-Loisach e.V. (KIL)

IBAN: DE49 7016 9543 0002 7374 77

BIC: GENODEF1HHS